Leistungskonzept - DAP Der ambulante Pflegedienst

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Leistungen und Preise




Leistungskonzept

Als ambulanter Pflegedienst sichern wir die pflegerische Versorgung unserer Patienten und zusätzlich die medizinische Versorgung und deren flankierend behandelnde Maßnahmen.

Im einzelnen umfassen unsere Leistungen folgende Punkte:

1. Häusliche Pflege
  • Unterstützung bei der Körperpflege und beim Ankleiden
  • Verabreichung von Vollbädern, Teilbädern, Duschen
  • Prophylaktische Maßnahmen
  • Dekubitusprophylaxe
  • Pneumonieprophylaxe
  • Thromboseprophylaxe
  • Kontrakturprophylaxe
  • Soor- und Parotitisprophylaxe
  • Körperpflege im Bett und Lagerung
  • Pflegemaßnahmen bei infektiösen Patienten, z.B. Vermeidung von Infektionen
  • Beratung der Angehörigen
  • Ernährungsberatung und Überwachung
  • Hilfeleistung beim Gehen, Mobilisation, Bewegungsübung
2. Grund- und Behandlungspflege im Rahmen einer
Krankenhausvermeidungspflege

3. Medizinische Behandlung und Fachkrankenpflege
  • Überwachung des Gesundheitszustandes
  • RR - Messung, Puls, Temperatur, Atmung, BZ – Kontrolle
  • Verabreichen von Medikamenten
  • Wundpflege und Behandlung
  • Verbände
  • Injektionen ( i.m.- s.c. )
  • Überwachung von Infusionstherapien
  • Überwachung von zentralen Venenkathetern und Ports
  • parenterale Ernährung
  • Katheterisirung der Blase, Blasenspülung, Katheterpflege
  • Uringewinnung zur Diagnostik
  • Vorbereitung und Durchführung von Einläufen, Klysmen, Darmspülungen
  • Verabreichung von Nahrung mittels Sonde (PEG)
  • Pflegemaßnahmen bei Stoma- und Anuspraeterträgern
  • Überwachung von Drainagen
  • Pflegemaßnahmen bei Tracheostoma
  • Überwachung bei Patienten mit Haemo- und
  • Peritonealdialyse ( HD, CAPD )
  • Pflege und Überwachung nach ambulanten Eingriffen
  • Schmerztherapie
  • Tumornachsorge
  • Sterbebegleitung

4. Hauswirtschaft
  • Reinigung des allgemein üblichen Lebensbereiches
  • Trennung und Entsorgung des Abfalls
5.Sonstige Leistungen
  • Vermittlung medizinische Fußpflege durch einen ausgebildete Fußpfleger
  • Besuchs-, Begleit- und Einkaufsdienst
  • Durch unsere Erreichbarkeit rund um die Uhr einschließlich an Sonn- und Feiertagen ist ständig ein kompetenter Ansprechpartner verfügbar, für Patienten und Angehörige.
  • Organisation von Pflegehilfsmitteln
  • Beratungsgespräche nach § 37 Abs. 3 SGB XI
  • Kooperation mit anderen Institutionen, z. B. Krankengymnastik, Hausnotruf, Essen auf Rädern, Friseur, Amt für soziale Dienste
  • Fußpflege wird von einem examinierten Krankenpfleger des Pflegedienstes erbracht

Zur Erlangung eines optimalen Informationsflusses finden regelmäßige Besprechungen in Form von Übergaben (1 x pro Woche) mit allen Pflegekräften und einer patientenbezogenen Dokumentation im Pflegedienst statt.

Wir stehen in direktem Kontakt mit den behandelnden Ärzten, erstellen Dienst- und Einsatzpläne und kontrollieren durch regelmäßige Pflegeeinsätze die Pflegeergebnisse sowie ihre Qualität vor Ort.

Um eine patientenorientierte Pflegeplanung zu ermöglichen, erstellen wir diese gerne in Zusammenarbeit mit dem Kunden und unter Einbeziehung seiner Angehörigen oder anderen Bezugspersonen.

Die Pflegeplanung wird immer unter Berücksichtigung der Anamnese, der ärztlichen Verordnung, den individuellen Bedürfnissen und Ressource des Patienten und den örtlichen Gegebenheiten erstellt.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü